Upcoming exhibitions
Jürgen Brockmann: adrift

adrift
Jürgen Brockmann
November 2023

Vernissage am Freitag den 24. November 18 - 21 Uhr
Samstag 25. und Sonntag 26. November jeweils 13 - 19 Uhr

In seinen Papierarbeiten verwendet Jürgen Brockmann (*1951) überwiegend Tusche, ergänzt um Acrylfarbe - um aus abstrakten Farbsetzungen auf dem Bildträger gegenständliche Bilder entstehen zu lassen. Oft bleibt es jedoch zu Gunsten der Bildstimmung bei Andeutungen: Aus Schlieren werden Landschaften oder Wasserflächen, Auslassungen werden zu Lichtquellen, flüchtige Farbverläufe lassen Schatten entstehen und geben nebeneinander gesetzt den Bildern räumliche Tiefe.
Die einzelnen Motive wirken wie Filmstills, vermitteln den Eindruck einer im Moment eingefrorenen Erzählung. Dabei sind die Bilder oft menschenleer, mögliche Protagonisten einer Handlung nur schwer zu identifizieren. Dennoch bekommt man als BetrachterIn das Gefühl, an einer Geschichte teilzuhaben oder zumindest Zeuge zu sein. Ambivalent zwischen Traum und Alptraum entsteht beim Betrachten ein gespanntes Warten auf den Fortgang der dargestellten Ereignisse.

Jürgen Brockmann lebt und arbeitet in Hamburg

GoldbergGalerie
Prannerstraße 13
80333 München
→ Mail
→ Facebook
→ Instagram